Angelika Schunck   Pädagogin

 
  • Studium der Romanistik und Anglistik in Freiburg und Heidelberg
  • 1. und 2. Staatsexamen

  • mehrjährige Lehrtätigkeit am Gymnasium

  • 2001 Reise nach China

  • durch Chinareise angeregt, Ausbildung zur Qi Gong-Lehrerin bei Großmeister Qingshan Liu in München

  • 2003 Qualifikationsabschlussprüfung bei Großmeister Qingshan Liu

  • seit Anfang 2004 als selbständige Qi Gong-Lehrerin (MQA) in Hagen (NRW) tätig.

  • Langjährige persönliche Assistentin von Großmeister Qingshan Liu und ständige Mitarbeiterin der Münchener Qigong Akademie (MQA)

     

 

  

Angelika Schunck

 

Durch die ununterbrochene Teilnahme und pädagogische Mitarbeit an allen MQA-Unterrichts-, Lehreraus- und weiterbildungsveranstaltungen und die enge Zusammenarbeit mit Großmeister Qingshan Liu erfährt sie dankbar ständige Supervision sowie kontinuierliche Erweiterung und Vertiefung ihrer Qigong-Kenntnisse über Wesen, Prinzip und Geheimnis des Qigong. Zwischenzeitlich konnte sie mehr als 3000 Unterrichtsstunden ansammeln.

Ihre Ausbildung zur Qi Gong- Lehrerin erhielt Angelika Schunck bei dem chinesischen Arzt, Taiji Quan Experten und Qigong Großmeister Qingshan Liu in München. Meister Liu steht in einer mehr als 10 Generationen umfassenden chinesischen Familientradition, in der Qigong-Techniken gepflegt und auf höchstem Niveau weitergegeben wurden. Er gründete die Münchener Qi Gong Akademie (MQA), ist Repräsentant der Chinesischen Qi Gong Akademie Peking und unterrichtet heute in Europa und in den USA.

Ein Aufenthalt in Peking weckte in der Pädagogin Angelika Schunck, die auch die chinesische Sprache erlernt, die Liebe zum Qi Gong. In Parkanlagen und auf Plätzen der chinesischen Hauptstadt beobachtete sie die Menschen beim morgendlichen Praktizieren von Taiji Quan und Qi Gong.

So entstand der Entschluss, diese traditionelle chinesische Kunst zu erlernen und selbst zu praktizieren.